ShopPlusPlus - einkaufend helfen!



Durch Ihren Einkauf können Sie uns, den Blinden- und  Sehbehindertenverband STEIERMARK unterstützen. Bitte registrieren Sie sich einmalig und kostenlos bei shopplusplus.at - danach kaufen Sie bei tausenden Partner-Shops ein – oft mit Rabatt. Wir, der BSVst erhalten bis zu 10% der Einkaufssumme.

zu ShopPlusPlus

Besuchen Sie uns auf Facebook

Barrierefreier Seminarraum

Seminarraum - Vortrag - klein

 

Sie haben zahlreiche Seminarräume ausprobiert, aber nie den passenden gefunden? Wir bieten Ihnen einen barrierefreien Seminarraum am neuesten Stand der Technik!

Freizeits- und persönliche Assistenz

walking 7 freizeitassistenzSie helfen gerne im alltäglichen Leben und bei Freizeitaktivitäten, die ein blinder oder stark sehbehinderter Mensch sonst nicht allein ausüben könnte? Wir suchen AssistentInnen, die unsere  Mitglieder dabei begleiten und unterstützen.

Logo Behindertensport

Steirischer Behindertensportverband

Infos zum Access Keypad

Das Access Keypad ermöglicht direkten zugriff zu Inhalten der Webseite. Nachfolgend finden Sie die für diese Seite

möglichen Access Keys. Beachten Sie, dass Sie bei manchen Browsern ergänzend zur "Alt"-Taste auch noch die "Shift" (Hochstell)-Taste drücken müssen und anschließend Enter bzw. Eingabe.

Access Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Inhaltsverzeichnis / Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.

DiabSite Diabetes-Radio

Kontinuierliche Glukosemessung und Probleme bei der Kostenübernahme

Systeme zur fortlaufenden Messung der Glukose im Unterhautfettgewebe können zu einer besseren Einstellung des Stoffwechsels bei Diabetes beitragen. Leider ist das Continuous Glucose Monitoring (CGM) recht kostspielig. Anträge zur Kostenübernahme durch die Gesetzliche Krankenkasse werden oft abgelehnt. Was ist beim Antrag für CGM-Systeme und Sensoren wichtig? Was ist nach einer Ablehnung zu tun? Warum können [...]


Geräte zur kontinuierlichen Glukosemessung bei Diabetes

Viele Diabetiker würden gerne stets wissen, wo ihre Zuckerwerte gerade stehen. Sie wünschen sich eine fortlaufende Glukosemessung. So ein Continuous Glucose Monitoring, kurz CGM, ist heute technisch möglich. Wie sehen solche Geräte aus? Wie funktionieren sie. Für wen sind sie geeignet? Was können sie leisten - oder auch nicht? Über diese und weitere Fragen [...]


Diabetes und Sexualität

Ist es das Alter, der Stress oder gar die Frau, wenn ein Mann nicht mehr kann, wie er es gerne möchte? Es gibt viele Gründe für eine Flaute im Bett. Auch Diabetes kann verantwortlich sein für Impotenz. Kein Grund klein beizugeben, sagt Dr. med. Alexander Risse. Im Gespräch mit DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff klärt der Internist, Gefäß-Experte [...]


Deutscher Diabetiker Bund bestätigt Bundesvorsitzenden im Amt

Einstimmig bestätigte der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) gestern den DDB-Bundesvorsitzenden Dieter Möhler im Amt. Der gesamte Vorstand der größten Patientenorganisation für Menschen mit Diabetes in Deutschland kann nach der Bundesdelegiertenversammlung, die gestern in Kassel stattfand, seine Arbeit fortsetzen. Für Außenstehende eine große Überraschung, denn von 2003 bis zu Möhlers Amtsantritt 2009 hat kein DDB-Bundesvorsitzender eine [...]


Neuigkeiten zum Thema Diabetes und Technologie

DiaTec 2013: Die zweite Fortbildungsveranstaltung für Wissenschaftler, Diabetologen, Diabetesberater/innen und Kostenträger fand Ende Januar in Berlin statt. Experten diskutierten über neue Erkenntnisse in den Bereichen: Blutzuckerselbstmessung, Insulin-Pumpentherapie und kontinuierliche Glukosemessung. Ein weiteres Schwerpunktthema war Web 2.0. Was bieten APPs, Blogs, Twitter, Facebook und Co.? Über technische Geräte für Diabetiker, neueste Forschungsergebnisse und die von Patienten und [...]


SGLT-2-Hemmer - Eine neue Wirkstoffgruppe für Typ-2-Diabetiker

Neue Medikamente für Typ-2-Diabetiker greifen an der Niere an und sorgen dafür, dass der Zucker über die Nieren ausgeschieden wird. Dadurch kann bei Menschen mit Typ-2-Diabetes auch Gewicht reduziert werden. Heißt das nun, dass Diabetiker viel Zucker essen dürfen, weil dieser einfach über die Nieren ausgeschieden wird? Warum das nicht so ist und welche [...]


Wer versorgt Menschen mit Diabetes?

Die meisten Diabetiker - insbesondere Menschen mit Typ-2-Diabetes - werden vom Hausarzt behandelt. Er ist die erste Anlaufstelle. Doch erkennt er den Diabetes rechtzeitig? Werden Diabetiker dort adäquat behandelt? Welche Rolle spielt der Diabetologe in der Versorgung von Menschen mit Diabetes? Was kann ein Typ-2-Diabetiker von seinem Hausarzt erwarten? Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL): Für welche Leistungen müssen [...]


Aktuelle Qualität der Diabetesversorgung

Am 16. und 17. November 2012 fand in Berlin die 6. Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft statt. DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff sprach mit dem Tagungspräsidenten, Professor Dr. med. Peter E. H. Schwarz über die Höhepunkte der Tagung, bei der die Praxis der Diabetesversorgung im Fokus stand. Die Versorgung von Diabetikern in Deutschland und im internationalen Vergleich erforscht Professor Schwarz aktuell. [...]


Ein niedergelassener Diabetologe auf dem EASD-Kongress

Anfang Oktober 2012 fand in Berlin die 48. Jahrestagung der Europäischen Diabetes Gesellschaft (EASD) statt. Warum besucht ein niedergelassener Diabetologe, der Neues auch aus Fachzeitschriften erfährt, diesen internationalen Kongress? Bringt er ihm dennoch neue Erkenntnisse? Gibt es für einen engagierten Diabetes-Spezialisten vielleicht noch ganz andere Gründe für den Kongressbesuch? Den Fragen von DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff [...]


Highlights des Europäischen Diabetes-Kongresses 2012

DiabSite-Initiatorin Helga Uphoff war für Sie auf der 48. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes EASD in Berlin. Vom 1. bis zum 5. Oktober 2012 bot dieser große Europäische Diabetes-Kongress viel Neues, das im Rahmen von zahlreichen Symposien, freien Vorträgen und Postern vorgestellt wurde. Über ein neues Positionspapier; den Wirkstoff Metformin, der auch [...]


.